Was ist Liebe? Was bedeutet es für den Einzelnen? Wo lässt sie sich finden? Ist sie immer da?

Diese Woche konnte ich einer meiner Ikonen – Jane Goodall- in einem Vortrag zuhören. Live – Real und es war wunderbar. Ich fühlte mich beschenkt und war dankbar, für die Lebensgeschichten von denen sie erzählte… eine tolle Frau. Eine weise Frau.

Sie erzählte von sich, ihren Projekten, den Schimpansen und ihren Erlebnissen mit Tieren mit einer Kraft und Wahrhaftigkeit- es war faszinierend.

In einer Filmsequenz konnte man verfolgen, wie sich eine Schimpansen Dame, nachdem sie mehrfach gerettet, aufgepäppelt und für die Wildnis zum Wiederaussetzen vorbereitet wurde, sich von Jane in einer liebevollen Umarmung verabschiedet hatte ( die Schimpansin kannte Jane nicht persönlich- Jane sass nur im Boot neben ihr, als es auf die Wildnisinsel ging). Es war berührend- und ich weinte. Weil es so schöööön war- diese Innigkeit und Dankbarkeit und dieses herzliche Vertrauen.

Wenn es um Liebe geht steht oft die Paarbeziehung im Vordergrund. Sie ist wichtig, sie hält die Menschheit und die Natur am Leben. Sie stärkt, gibt Schutz und Sicherheit. Vertrauen und gegenseitiges Verständnis sind sicher ausschlaggebend für das Miteinander.

Und es gibt noch diese andere Beziehung- die Liebe zu sich selbst und im Miteinander.

Es gibt dieses wunderbare „Selbstbekenntnis“ von Charlie Chaplin- „Als ich mich selbst zu lieben begann“ – kraftvoll. Jedes Wort.

Es gibt die Beziehung zu Familienmitgliedern- voller Achtung und Zuneigung.

Es gibt die Beziehung zu Freunden und Ressourcen – die Kraft spenden und da sind. Die Freude bereiten und einen das Herz höher schlagen lassen. Die einen die Zeit vergessen lassen und man sich gestärkt fühlt.

Es gibt die Beziehung zu Tieren oder Haustieren, die zu Familienmitgliedern werden. Gegenseitiges Vertrauen- Wärme die hochsteigt im Herzen wenn man Zeit mit ihnen verbringt.

Freude, Glücksgefühl, Sanftheit, Geduld und Mitgefühl sind Empfindungen die es beschreiben.

Wenn man Liebe begegnet, Liebe erfährt, Liebe schenkt, Liebe bereit ist zu leben – dann wird man gütig und mitfühlend und akzeptiert den anderen so wie er ist- ohne verändern zu wollen. Das bedeutet Mut und eventuell auch dem anderen Freiheit zu schenken- nicht besitzen sondern die Zeit dankbar annehmen die einem zusammen geschenkt wird. Auf Augenhöhe begegnen.

Wer den anderen beeinflussen möchte, verändern möchte, im Empfinden des „ich mein es doch nur gut mit dir“ begegnet dem anderen nicht auf Augenhöhe. Man macht damit sein Gegenüber klein und stärkt sein eigenes Selbstwertgefühl. Das hat nix mit Liebe zu tun.

Liebe ist immer da- in der Natur, in kleinen Dingen, in Augenblicken in einem selbst. Wer Liebe versucht zu finden, wird scheitern. Denn Liebe ist immer da- das ist die Kraft die jeder in sich trägt, Mensch, Tier und Pflanzen.

Bedingte Liebe ist keine Liebe- ein wenn… dann ist verquertes Wunschdenken. Und oft wird das mit gegenseitiger Manipulation und Enttäuschung zurück gesendet.

Ich komme noch mal zurück auf Jane Goodall. Sie liebte die Schimpansen so sehr, geduldig und offen war sie, das anzunehmen was sie bereit waren ihr zu schenken. Ihr war klar- es kann auch ganz anders kommen und das Projekt scheitert- doch sie war bereit das anzunehmen- ohne Wertung, was diese Wesen ihr geben werden. Keine Erwartung. Kein Drängen, keine Manipulation – einfach auf den Prozess vertrauen..,Es ist wie es ist… -Die Schimpansen beschenkten sie mit Vertrauen und Respekt- und da es gegenseitig war, entstand etwas ganz wunderbares. Es war Liebe.

Man kann sicher in Forschungen Reaktionen im Gehirn messen die Reize wie „Liebe“ erfassen können. Ich hör auf mein Herz, freu mich wenn mein Herz lacht, mir ganz warm wird dabei und ich Glück empfinde. Liebe kann im Kleinem und im Großen sein. Und sie ist immer da- Danke dass es dich gibt- das Gefühl von Liebe. Danke dass du da bist- eine Fähigkeit in jedem Menschen- danke Liebe.

Happy Valentine’s Day❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s